ANWEISUNGEN ZUM EINBAU VON ZUBEHÖR

Fahrzeug :
PART NO :
KEYWORD :

LAND ROVER

DEFENDER

QUERTRÄGER

VPLER0179

EINBAUANLEITUNG

ACHTUNG
  • Von nicht richtig eingebautem Zubehör können Gefahren ausgehen. Vor dem Einbau die Anleitung sorgfältig lesen. Immer die Anleitung beachten. Im Zweifelsfall einen Händler zu Rate ziehen.
VORSICHT
  • Das Fahrzeug muss mit einer „Dachreling“ ausgestattet sein, bevor „Querträger“ montiert werden können.

Querträger (Stückliste)

VORSICHT
  • Es gibt 2 Varianten von „Querträgern“. Für Defender 110 Fahrzeuge: VPLER0178 bestellen. Für Defender 90 Fahrzeuge: VPLER0179 bestellen.

Warnhinweise/Vorsichtsmaßnahmen/Hinweise

ACHTUNG
  • Mit montierten Querträgern nicht schneller als 130 km/h bzw. 80 mph fahren.
  • Ihren Fahrstil an Änderungen der Fahreigenschaften des Fahrzeugs anpassen.
  • Die zusätzliche Fahrzeughöhe berücksichtigen.
  • Fahren Sie vorsichtig und mit angepasster Geschwindigkeit um enge Kurven.
  • Vermeiden Sie scharfes Beschleunigen und Bremsen.
  • An die höhere Windempfindlichkeit des Fahrzeugs denken, wenn Dachlasten befördert werden, um die Auswirkungen der erzeugten Hub- und Seitenkräfte gering zu halten. Beim Transport mehrerer Surfbretter sollten diese flach und aufeinander gestapelt befestigt werden.
  • Nachdem die angegebenen Strecken zurückgelegt worden sind, das Anzugsmoment aller Querträgerhalterungen überprüfen. 60 km 250 km danach alle 1000 km.
VORSICHT
  • Mit den montierten Querträgern nicht in automatische Waschanlagen fahren.
HINWEIS
  • Die Querträger demontieren, wenn sie nicht benutzt werden, um die Wirtschaftlichkeit zu verbessern.
  • Stets die lokalen Vorschriften bezüglich des Transports von Lasten auf dem Dach eines Fahrzeugs beachten.
  • Beim Anbringen der Querträger von einer zweiten Person helfen lassen.
  • Von einer zweiten Person helfen lassen, wenn schwere oder sperrige Gegenstände auf die Querträger auf- und abgeladen werden.
  • Sicherstellen, dass die Schlüssel (A), das Werkzeug (F) und eine Kopie dieser Anweisungen nach der Verwendung an einem sicheren Ort aufbewahrt werden. Sie werden für künftige Aus- und Einbauarbeiten benötigt.

Gewichtsbeschränkungen

ACHTUNG
  • Die Last muss gleichmäßig über die gesamte Fläche des Querträgers verteilt sein (siehe Abbildung). Der Schwerpunkt der Last muss so niedrig wie möglich gehalten werden (siehe Abbildung).
  • Überladen Sie die Querträger nicht. Die Querträger können eine maximale Last von 94 kg oder 207 lbs tragen. Bei den angegebenen Grenzwerten handelt es sich um Höchstgrenzen, und es gibt Einschränkungen basierend auf der Reifenwahl, die in der Betriebsanleitung des Fahrzeugs klar beschrieben sind. (https://www.ownerinfo.landrover.com). Oben auf der Seite Ihre Sprache auswählen, und dann in der Dropdown-Liste „Defender“ Ihr Modelljahr auswählen. Dann „Technische Spezifikationen“ und dann „Gewichte“ auswählen.
  • Das vorgeschriebene zulässige Gesamtgewicht (GVW) darf nicht überschritten werden.
  • Keine Ladung oder Zubehörteile aufladen, welche die Breite der Querträger überschreiten.
  • Sichern Sie lange Lasten, die erheblich über die Dachlänge hinausragen, immer an den Enden des Fahrzeugs.
  • Die Last möglichst gleichmäßig auf den Querträgern und mit einem möglichst niedrigen Schwerpunkt verteilen.
HINWEIS
  • Das Gewicht der beiden Querträger beträgt 6 kg.

Ladungssicherung

ACHTUNG
  • Von einer zweiten Person helfen lassen, wenn schwere oder sperrige Gegenstände auf die Querträger auf- und abgeladen werden.
  • Auf keinen Fall elastische Bänder (Bungees) zum Sichern von Lasten auf den Querträgern verwenden.
  • Alle Bänder müssen sich in einem guten Funktionszustand befinden.
  • Sicherstellen, dass alle Ladungsstücke und Zubehörteile sicher an den Querträgern befestigt sind.
  • Die sichere Befestigung der Ladung und Zubehörteile immer nach dem Fahren einer kurzen Strecke und danach in den angegebenen Abständen überprüfen.
EINBAUANLEITUNG
HINWEIS
  • Bei diesem Verfahren können je nach der Fahrzeugspezifikation Abweichungen in den Abbildungen vorkommen, aber die wesentlichen Informationen sind immer korrekt.
  • Dieses Verfahren enthält Illustrationen für die Komponenten auf der linken Seite, die Komponenten rechts sind ähnlich.
1
VORSICHT
  • Es gibt zwei Dachreling-Typen: VPLER0176 und VPLER0190 für Defender 90 Fahrzeuge. Die folgenden Abbildungen zeigen den Unterschied zwischen den beiden Versionen.
  • Wenn die ausfahrbare Dachleiter zusammen mit der Dachreling VPLER0176 montiert ist, können die Dachquerträger erst entfernt werden, wenn die ausfahrbare Dachleiter entfernt wurde, wenn montiert.
  • Die ausfahrbare Dachleiter und der seitliche Außenträger (wenn montiert) sind nicht dafür bestimmt, entfernt zu werden.
  • Dachreling VPLER0176 sollte nur mit dem Expeditions-Dachgestell, dem seitlichen Außenträger und den Dachquerträgern verwendet werden.
  • Wenn die Dachquerträger VPLER0178 an der Dachreling VPLER0190 montiert sind, können die Querträger abmontiert und wieder am Fahrzeug montiert werden, ohne dass zuerst die ausfahrbare Dachleiter entfernt werden muss.
  • Es wird empfohlen, die Dachreling VPLER0190 zusammen mit der ausfahrbaren Dachleiter zu verwenden, damit an einer abnehmbaren Dachreling montiertes Zubehör wie vorgesehen verwendet werden kann.

Dieser Schritt gilt nur für Defender 90 Fahrzeuge. Durch Vergleich mit der Dachreling-Abbildung oben prüfen, welche Art von Dachreling vorhanden ist. Die Dachreling VPLER0190 verfügt über einen zusätzlichen Schlitz an der hinteren Seite der Dachreling.

2
ACHTUNG
  • Die Etiketten an den Dachquerträgern müssen gelesen werden. Die Etiketten zeigen den richtigen Querträger für den vorderen und hinteren Bereich des Fahrzeugs sowie die korrekte Ausrichtung der Querträger.
HINWEIS
  • Für Fahrzeuge mit Radstand 90 und 110.

Den vorderen (B) und hinteren (C) Querträger bestimmen. Die Etiketten an den Querträgern helfen bei der Bestimmung.

  • Nach dem Pfeil neben der Fahrzeugabbildung suchen. Der Pfeil zeigt auf den vorderen oder hinteren Querträger auf der Fahrzeugabbildung.
  • Sicherstellen, dass die richtigen Querträger für das Fahrzeug bestellt werden (Radstand 90 oder 110). Die Etiketten enthalten die Service-Teilenummer VPLER0178 für Fahrzeuge mit Radstand 110 und VPLER0179 für Fahrzeuge mit Radstand 90.
3

Die beiden Querträger-Seitenabdeckungen an der zu installierenden Querstange wie abgebildet zur Seite schieben.

  1. Mit dem mitgelieferten Schlüssel (A) die Querträger-Seitenabdeckung entriegeln.
  2. Die Querträger-Seitenabdeckung nach außen schieben.
  3. Die Querträger-Seitenabdeckung wie abgebildet zur Seite schieben.
4
HINWEIS
  • Diesen Schritt nur ausführen, wenn der Querträger zum ersten Mal am Fahrzeug montiert wird.
  • Die Querträger sind unterschiedlich lang. Nachdem die beiden Blenden der Querträger auf die passende Länge zugeschnitten wurden, passen sie nur in den Querträger, in den sie eingebaut werden. Wenn die Blenden der Querträger entfernt werden, darauf achten, dass sie wieder in den korrekten Querträger eingesetzt werden; die Blende nicht erneut zuschneiden.

Die Blenden der Querträger (D) und (E) montieren und zuschneiden.

  1. Die Blenden der Querträger (D) und (E) in die Querträger (B) und (C) einbauen, indem sie über die gesamte Länge nach unten gedrückt werden.
  2. Die beiden Blenden der Querträger wie dargestellt auf die erforderliche Länge zuschneiden.
5

Der vordere Querträger (B) wird zuerst montiert (als Hilfe siehe Schritt 2).

6
VORSICHT
  • Darauf achten, dass sich das Etikett auf der linken Seite des Querträgers befindet, wenn der Querträger korrekt ausgerichtet ist.
HINWEIS
  • Bei Fahrzeugen mit Radstand 90 unterscheidet sich das Aussehen des Etiketts, aber das Etikett gibt weiterhin die Ausrichtung des Querträgers an.

Sicherstellen, dass die Ausrichtung der Querträger in Bezug auf das Fahrzeug korrekt ist, wie abgebildet.

7
HINWEIS
  • Der vordere Querträger (B) wird zuerst montiert.
  • Für diesen Schritt wird eine zweite Person benötigt.
  • Die Dichtung, die sich unter dem Abschnitt der Dachreling befindet, der über der Alpine-Scheibe positioniert ist, ist ein korrektes Merkmal des Teils.
  • Wenn die ausfahrbare Dachleiter bei Fahrzeugen mit Radstand 90 bereits an der Dachreling VPLER0190 montiert ist, hat dies keine Auswirkungen auf die Montage des vorderen Dachquerträgers.

Die 4 Zugangsschlitze auf der Oberseite der Dachreling bestimmen und die Querträger wie abgebildet montieren.

  1. Die Zugangsschlitze wie durch die violetten Bereiche abgebildet bestimmen.
  2. Den vorderen Querträger (B) über das Fahrzeugdach heben und den Querträger in die Zugangsschlitze in der Dachreling einführen.
8

Sicherstellen, dass der Querträger vollständig in die Dachreling auf der linken und rechten Fahrzeugseite eingesetzt wurde.

9

Die Querträger-Seitenabdeckung öffnen.

  1. Die Querträger-Seitenabdeckung nach außen schieben.
  2. Die Querträger-Seitenabdeckung wie abgebildet nach oben schieben.
10
ACHTUNG
  • Die Querträger müssen wie abgebildet in die kleinen Ausschnitte eingebaut werden. Wenn die Querträger nicht in den Ausschnitt eingebaut sind, besteht die Gefahr, dass die Querträger und die darauf abgestützten Lasten nicht sicher sind.

Den Querträger in Position schieben.

  1. Die Halterung nach außen ziehen.
  2. Den vorderen Querträger (B) schieben, während die Halterung weiter nach außen in den kleinen Ausschnitt gezogen wird, der durch den violetten Bereich auf der Grafik gekennzeichnet ist, und die Halterung loslassen.
  3. Durch Versuche, den Querträger nach vorn und hinten zu verschieben, sicherstellen, dass sich der Querträger in der richtigen Position befindet und sich nicht bewegt.
11

Die Einbauschritte 9 bis 10 für die rechte Seite des vorderen Querträgers (B) wiederholen.

12

Die hervorgehobene Befestigung mit dem Drehmomentschlüssel (F) festziehen.

  1. Die Befestigung auf der linken Seite des Querträgers teilweise anziehen.
  2. Die Befestigung auf der rechten Seite des Querträgers vollständig anziehen, bis sie einrastet.
  3. Die Befestigung auf der linken Seite des Querträgers vollständig anziehen, bis sie einrastet.
13

Die Querträger-Seitenabdeckungen auf beiden Seiten des Querträgers schließen, und sicherstellen, dass sie korrekt montiert und dann mit dem Schlüssel (A) verriegelt werden.

14

Die Einbauschritte 7 bis 13 für den hinteren Querträger (C) bei Fahrzeugen mit Radstand 110 wiederholen.

Die Einbauschritte 7 bis 13 für den hinteren Querträger (C) bei Fahrzeugen mit Radstand 90 wiederholen, bei denen keine Leiter montiert ist.

Bei Fahrzeugen mit Radstand 90 und montierter Leiter mit dem nächsten Schritt fortfahren.

15
HINWEIS
  • Schritte 15 bis 22 nur befolgen, wenn der hintere Querträger (C) bei Fahrzeugen mit Radstand 90 nur mit Dachreling VPLER0190 montiert wird. Siehe Abbildung in Schritt 1, um zu bestätigen, welche Dachreling am Fahrzeug montiert ist.

Hinteren Querträger (C) zuerst an der rechten Seite des Fahrzeugs befestigen.

  1. Den Zugangsschlitz wie durch den violetten Bereich abgebildet bestimmen.
16

Die Querträger-Seitenabdeckung öffnen.

  1. Die Querträger-Seitenabdeckung nach außen schieben.
  2. Die Querträger-Seitenabdeckung wie abgebildet nach oben schieben.
17

Den rechten Querträger (C) in Position schieben.

  1. Die Halterung nach außen ziehen.
  2. Den hinteren Querträger (B) schieben, während die Halterung weiter nach außen in den großen Ausschnitt gezogen wird, der durch den violetten Bereich in der Abbildung gekennzeichnet ist, und dann die Halterung loslassen.
18

Hinteren Querträger (C) an der Leiterseite des Fahrzeugs befestigen.

  1. Den Zugangsschlitz wie abgebildet bestimmen, und den Querträger montieren.
19

Die Querträger-Seitenabdeckung öffnen.

  1. Die Querträger-Seitenabdeckung nach außen schieben.
  2. Die Querträger-Seitenabdeckung wie abgebildet nach oben schieben.
20
ACHTUNG
  • Die Querträger müssen wie abgebildet in den kleinen Ausschnitt eingebaut werden. Wenn die Querträger nicht in den Ausschnitt eingebaut sind, besteht die Gefahr, dass die Querträger und die darauf abgestützten Lasten nicht sicher sind.

Den hinteren Querträger in Position schieben.

  1. Die Halterung nach außen ziehen.
  2. Den hinteren Querträger (B) schieben, während die Halterung weiter nach außen in den kleinen Ausschnitt gezogen wird, der durch den violetten Bereich in der Abbildung gekennzeichnet ist, und dann die Halterung loslassen.
  3. Durch Versuche, den Querträger nach vorn und hinten zu verschieben, sicherstellen, dass der Querträger in der richtigen Position arretiert ist und sich nicht bewegt.
21
ACHTUNG
  • Die Querträger müssen wie abgebildet in den kleinen Ausschnitt eingebaut werden. Wenn die Querträger nicht in den Ausschnitt eingebaut sind, besteht die Gefahr, dass die Querträger und die darauf abgestützten Lasten nicht sicher sind.

Den rechten hinteren Querträger in Position schieben.

  1. Die Halterung nach außen ziehen.
  2. Den hinteren Querträger (B) schieben, während die Halterung weiter nach außen in den kleinen Ausschnitt gezogen wird, der durch den violetten Bereich in der Abbildung gekennzeichnet ist, und dann die Halterung loslassen.
  3. Durch Versuche, den Querträger nach vorn und hinten zu verschieben, sicherstellen, dass der Querträger in der richtigen Position arretiert ist und sich nicht bewegt.
22

Die hervorgehobene Befestigung mit dem Drehmomentschlüssel (F) festziehen.

  1. Die Befestigung auf der linken Seite des Querträgers teilweise anziehen.
  2. Die Befestigung auf der rechten Seite des Querträgers vollständig anziehen, bis sie einrastet.
  3. Die Befestigung auf der linken Seite des Querträgers vollständig anziehen, bis sie einrastet.
23

Die Querträger-Seitenabdeckungen auf beiden Seiten des Querträgers schließen, und sicherstellen, dass sie korrekt montiert und dann mit dem Schlüssel (A) verriegelt werden.

24

Sicherstellen, dass die Querträger korrekt montiert sind.

© Land Rover 2016