ANWEISUNGEN ZUM EINBAU VON ZUBEHÖR

Fahrzeug :
PART NO :
KEYWORD :

LAND ROVER

RANGE ROVER EVOQUE

DASHCAM

T4C1010 / VPLKV0134

EINBAUANLEITUNG

ACHTUNG
  • Von nicht richtig eingebautem Zubehör können Gefahren ausgehen. Vor dem Einbau die Anleitung sorgfältig lesen. Immer die Anleitung beachten. Im Zweifelsfall einen Händler zu Rate ziehen.
HINWEIS

Übersicht über die Kabelstrangführung

Zunächst muss eine geeignete Position für die vordere Kamera (B) gefunden werden.

HINWEIS
  • Die Kamera darf nicht so positioniert werden, dass sie vom gepunkteten Bereich der Windschutzscheibe verdeckt ist.
EINBAUANLEITUNG
1

Sicherstellen, dass die Kamera auf der richtigen Seite der Dachkonsole Ihres Fahrzeugs positioniert ist.

2
HINWEIS
  • Anweisungen zum Ausbau der Verkleidung für das Fahrzeug sind TOPIx zu entnehmen.

Dachkonsole entfernen.

3

Das Kabelstrangende (A4) wie abgebildet durch den vorderen Dachhimmel in Richtung der rechten A-Säule führen. Bei Bedarf geeignetes Klebeband und geeignete Schaumstoffrollen (F) verwenden, um ein Klappern des Kabelstrangs im Dachhimmel zu vermeiden.

4

Den Steckverbinder der Lampe mit Kuppe im Fahrzeug trennen, und den Inline-Steckverbinder (A2) der Dashcam an den Fahrzeugkabelstrang anschließen. Ein hörbares Klicken zeigt das korrekte Anschließen an.

5
VORSICHT
  • Sicherstellen, dass der Kabelstrang der Dashcam mit Kabelbindern am Fahrzeugkabelstrang befestigt ist.

Den Dashcam-Steckverbinder (A3) an die Buchse der Lampe mit Kuppe des Fahrzeugs an der Dachkonsole anschließen. Und die Dachkonsole wieder montieren.

6

Beide Schwärzfolien (B1) und (C1) zur Vorbereitung der Installation ausschneiden.

7
ACHTUNG
  • Die vordere Kamera muss immer auf der Beifahrerseite des Fahrzeugs positioniert sein (Abbildung zeigt Position bei Rechtslenkung).
HINWEIS
  • Vor dem Anbringen des Aufklebers sicherstellen, dass die Windschutzscheibe frei von Verunreinigungen ist.

(B1) einbauen. Dafür die Schutzfolie des Klebebands abnehmen und im gepunkteten Bereich der Windschutzscheibe befestigen, wo die Kamera (B) angebracht wird.

8

(A1) an (B) montieren. Bei korrektem Einbau ist ein Klicken zu hören.

9

(B) an (B1) montieren. Dafür die Schutzfolie des Klebebands von (B) abnehmen. Sicherstellen, dass keine übermäßigen Kabel sichtbar sind.

10
ACHTUNG
  • Sicherstellen, dass die Kabelführung die Auslösung der Airbags nicht beeinträchtigt.

Die A-Säulenverkleidung abnehmen und das Kabelstrangende (A4) entlang der A-Säule führen, und den Kabelstrang mit Kabelbindern am Fahrzeugkabelstrang befestigen.

11
VORSICHT
  • Sicherstellen, dass der Kabelstrang beim Wiedereinbau der Verkleidung nicht eingeklemmt wird.

Die untere Verkleidung der A-Säule und der B-Säule sowie die vordere Einstiegsleiste abnehmen und das Kabelstrangende (A4) bis zur unteren B-Säule führen, und den Kabelstrang, wo möglich, am Fahrzeugkabelstrang befestigen.

12
VORSICHT
  • Sicherstellen, dass der Kabelstrang beim Wiedereinbau der Verkleidung nicht eingeklemmt wird.

Die untere und obere Verkleidung der C-Säule sowie die obere Verkleidung der D-Säule abnehmen. Das Kabelstrangende (A4) die C-Säule entlang nach oben in den Dachhimmel führen, und den Kabelstrang mit Kabelbindern am Fahrzeugkabelstrang befestigen. Den Kabelstrang bei Bedarf mit geeignetem Klebeband und Schaumstoffrollen (F) am Dachhimmel befestigen, um ein Klappern zu vermeiden.

13
VORSICHT
  • Sicherstellen, dass das Objektiv der Dashcam nicht durch die Heizelemente der Heckscheibe verdeckt wird.
HINWEIS
  • Für Defender Fahrzeuge siehe Schritt 16 für die Position, an der die Rückfahrkamera montiert werden könnte.
  • Sicherstellen, dass die Oberfläche vor dem Aufbringen des Klebebands sauber ist.

Die Heckklappe öffnen, und (C1) montieren. Dafür die Schutzfolie des Klebebands abnehmen und es im abgebildeten Bereich von innen an der Heckscheibe befestigen.

14

(C) an (C1) montieren. Dafür die Schutzfolie des Klebebands von (C) abnehmen.

15

Die korrekte Führung an der Heckklappe ist der Tabelle zu entnehmen, und dann zur entsprechenden Abbildung gehen.

Fahrzeugplattform Abbildung
Jaguar XE/XF/XJ Limousine
Neuer Defender/90/110/Nutzfahrzeug Defender
Range Rover Velar Abbildung A
Range Rover Evoque Abbildung A
Ganz neuer Discovery/Discovery Nutzfahrzeug Abbildung A
Jaguar XF Sportbrake Abbildung A
Jaguar F-Pace Abbildung A
Range Rover Normaler Radstand (SWB)/Langer Radstand (LWB) Abbildung B
Range Rover Sport Abbildung B
Discovery Sport Abbildung C
Jaguar E-PACE Abbildung C
Der neue Range Rover, Normaler Radstand (SWB)/Langer Radstand (LWB) Abbildung D
16
VORSICHT
  • Sicherstellen, dass das Objektiv der Dashcam nicht durch die Heizelemente der Heckscheibe verdeckt wird.
HINWEIS
  • Bei Fahrzeugen mit Heckscheibenblende siehe Abbildung „B“.

Den Kabelstrang (A) durch die D-Säule und zum Dachhimmel führen. Das Kabelstrangende (A4) wie abgebildet aus dem Dachhimmel führen und mit Rückfahrkamera (C) verbinden. Sicherstellen, dass der Anschluss vollständig in der Kamerabuchse aufsitzt.

17
VORSICHT
  • Sicherstellen, dass das Objektiv der Dashcam nicht durch die Heizelemente der Heckscheibe verdeckt wird.

Die Heckklappeninnenverkleidung entfernen. Siehe Werkstatthandbuch. Den Kabelstrang der Dashcam wie abgebildet durch die Heckklappe führen. Den Kabelstrang mit den selbstklebenden Scheiben-Clips (D) wie abgebildet befestigen. Dann (A4) an die Rückfahrkamera (C) anschließen. Sicherstellen, dass der Anschluss vollständig in der Kamerabuchse aufsitzt.

18
VORSICHT
  • Sicherstellen, dass das Objektiv der Dashcam nicht durch die Heizelemente der Heckscheibe verdeckt wird.

Nachdem die gezeigten Schritte durchgeführt wurden, (A4) mit Rückfahrkamera (C) verbinden, wenn sie an der Scheibe montiert sind. Sicherstellen, dass der Anschluss vollständig in der Kamerabuchse aufsitzt.

  1. Den Heckspoiler gemäß dem Werkstatthandbuch entfernen.
  2. Den Kabelstrang (A) durch die Gummitülle in die Heckklappe führen.
  3. Die Kunststoffverkleidung des Heizelements entfernen und den Kabelstrang mithilfe der Führungsclips zur Befestigung entlang der Heckklappenverkleidung nach außen führen.
19
ACHTUNG
  • Beim Bohren ist besondere Sorgfalt erforderlich, um Schäden an der Verkabelung und anderen dahinter liegenden Blechen zu vermeiden.
VORSICHT
  • Sicherstellen, dass das Objektiv der Dashcam nicht durch die Heizelemente der Heckscheibe verdeckt wird.
  • Die umliegende Verkleidung vor dem Bohren mit Abdeckband schützen. Einen Vorbohrer geeigneter Größe verwenden.

Nachdem die gezeigten Schritte durchgeführt wurden, (A4) mit Rückfahrkamera (C) verbinden, wenn sie an der Scheibe montiert sind. Sicherstellen, dass der Anschluss vollständig in der Kamerabuchse aufsitzt.

  1. Den Heckspoiler gemäß dem Werkstatthandbuch entfernen.
  2. Den Kabelstrang (A) wie dargestellt durch die Gummitülle in die Heckklappe und durch die zweite kreisförmige Gummitülle führen.
  3. Ein Loch wie abgebildet in die Heckklappenverkleidung bohren, und den Kabelstrang (A) mit der Gummitülle (E) hindurchführen.
20
VORSICHT
  • Sicherstellen, dass das Objektiv der Dashcam nicht durch die Heizelemente der Heckscheibe verdeckt wird.

Nachdem die gezeigten Schritte durchgeführt wurden, (A4) mit Rückfahrkamera (C) verbinden, wenn sie an der Scheibe montiert sind. Sicherstellen, dass der Anschluss vollständig in der Kamerabuchse aufsitzt.

  1. Siehe Werkstatthandbuch, um die obere Heckklappenverkleidung zu entfernen. Mit einem geeigneten Werkzeug im gezeigten Bereich ein Aussparung an der Kante machen. Den Kabelstrang (A) durch die Gummitülle führen.
  2. Die Heckklappenverkleidung mit dem hindurchgeführten Kabelstrang (A) anbringen.
21
ACHTUNG
  • Beim Bohren ist besondere Sorgfalt erforderlich, um Schäden an der Verkabelung und anderen dahinter liegenden Blechen zu vermeiden.
VORSICHT
  • Sicherstellen, dass das Objektiv der Dashcam nicht durch die Heizelemente der Heckscheibe verdeckt wird.
  • Die umliegende Verkleidung vor dem Bohren mit Abdeckband schützen. Einen Vorbohrer geeigneter Größe verwenden.

Nachdem die gezeigten Schritte durchgeführt wurden, (A4) mit Rückfahrkamera (C) verbinden, wenn sie an der Scheibe montiert sind. Sicherstellen, dass der Anschluss vollständig in der Kamerabuchse aufsitzt.

  1. Den Heckspoiler gemäß dem Werkstatthandbuch entfernen.
  2. Den Kabelstrang (A) wie dargestellt durch die Gummitülle in die Heckklappe und durch die zweite kreisförmige Gummitülle führen.
  3. Ein Loch wie abgebildet in die Heckklappenverkleidung bohren, und den Kabelstrang (A) mit der Gummitülle (E) hindurchführen.
22
HINWEIS
  • Fällt ein Einbau bei Fahrzeugen an, die nicht ausdrücklich in der Länderliste aufgeführt sind, die Option „Sonstige Länder“ auswählen. Dabei prüfen, ob die Standardeinstellungen den gesetzlichen Bestimmungen dieses Landes entsprechen.

Das Land, in dem die Nutzung erfolgt, muss während des Einbaus der Dashcam eingerichtet werden, um die korrekten Standardeinstellungen sicherzustellen. Dies kann über den „Diagnose-Betrieb“ eingestellt werden. Auch andere Diagnosen sind hierüber zugänglich.

  1. Der Diagnose-Betrieb kann aktiviert werden, indem im Normalbetrieb beide Dashcam-Tasten länger als 3 Sekunden gedrückt werden. Beide Tasten-LEDs leuchten dann orange.
  2. Wenn diese Taste gedrückt wird, ändert das Gerät die WiFi-Sicherheit auf OFFEN.
  3. Ein Mobilgerät oder einen Computer mit dem offenen WLAN-Netzwerk verbinden.
  4. Mobile Daten deaktivieren.
  5. http://192.168.1.1/diagnostics in einen Webbrowser eingeben, um die Diagnoseseite zu öffnen.
  6. Die korrekten Einstellungen für den Markt festlegen, und „Anwenden“ auswählen.
23

Der Diagnosebetrieb kann mit dem folgenden Verfahren wieder in den Normalbetrieb geändert werden.

  1. Der Diagnosebetrieb kann nur 10 Minuten lang aufrechterhalten werden. („Verstrichene Zeit“ zeigt die noch übrige Zeit an.) Danach startet das System neu und geht automatisch in den Normalbetrieb.
  2. Die Einschalttaste 5 Sekunden lang drücken, um einzuschalten. Dadurch wird das System auch im Normalbetrieb neu gestartet.
© Land Rover 2016